Wellness Hotels finden

Wellness Hotels

Wellness Hotels können ein Ort der Entspannung und des Wohlbefindens sein, allerdings sollte man darauf achten, ein Hotel mit guter Qualität zu finden. Nicht alle Wellness Hotels nehmen ihre Berufung ernst und so können erhebliche Unterschiede zwischen verschiedenen Häusern existieren. Grundsätzlich gilt aber, dass Qualität meistens schnell ersichtlich wird. Gute Wellness Hotels zeichnen sich durch Professionalität und guten Service aus und es wird in den meisten Fällen nicht schwer fallen, hier die Spreu vom Weizen zu trennen.

Wellness Hotels: Qualität vor Quantität

Schlechte Wellness Hotels erkennt man oft an viel überflüssigem Schnickschnack, für den der Gast auch noch jedes Mal zur Kasse gebeten wird. Bei einem guten Hotel sollte Qualität vor Quantität gehen – nicht dass das Hotel deswegen leer stehen sollte! Doch eine hochqualitative, solide Ausstattung mit Kundenfreundlichen Paketen ist ein gutes Merkmal für Wellness Hotels. Auch die Mitarbeiter sollten fachgerecht geschult sein und eine entspannte Atmosphäre mit Freundlichkeit und Freude erschaffen, die den Gast seine Alltagssorgen vergessen lässt. Therapeuten und das Küchenpersonal sollten ebenfalls in Ihrer Ausbildung auf die Ansprüche und Anforderungen in Wellness Hotels vorbereitet worden sein.

Wellness Hotels: Zwanglos kann punkten

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt bei Wellness Hotels ist die Zwanglosigkeit beim Aufenthalt. Nichts ist weniger entspannend, als gemeinsam mit Geschäftsleuten am Frühstückstisch zu sitzen, die die letzte Fusion besprechen. Als Wellnessurlauber hat man es nun mal gern leger. Wellness Hotels, die es Gästen ermöglichen, auch um die Mittagszeit noch zu frühstücken, spät abends noch massiert zu werden oder rund um die Uhr das Hallenbad nutzen zu können, machen sich so natürlich besonders beliebt. Allerdings sollten solche Angebote stets als „kann“ Option gepflegt werden – der Gast soll selbst die Möglichkeit haben zu entscheiden, wie er seinen Urlaub gestalten möchte. Dazu gehört auch, keine Behandlungen aufzudrängen – die Wellness Hotels sollten wie Gastgeber agieren, und nicht wie Verkäufer.